Die Musikschule für alle!

1. Musikkarusell

Die Ausbildung beginnt mit dem Musikkarussell (ein Semester). In diesem Kurs werden auf spielerische Weise die musikalischen Grundlagen wie Notenlesen und Rhythmik vermittelt. Instrumente werden vorgestellt und können ausprobiert werden. In Absprache mit dem Lehrer, dem Schulleiter und den Eltern erfolgt die Zuteilung des Instruments und des Lehrers. Dabei wird in erster Linie auf die Wünsche des Kindes, aber auch auf dessen Eignung sowie auf die Bedürfnisse des Blasorchesters Rücksicht genommen.

2. Ausbildung

An der Musikschule Unteres Worblental:
Sie umfasst die Ausbildung in elementarer Musiklehre, Harmonielehre, Rhythmik und den Instrumentalunterricht.

Durch eine Bläserklasse (Gruppenmusizieren):
Diese dauert in der Regel 2 Jahre und wird durch die Gemeinden/Musikschule während der Schulzeit angeboten.

3. Eintritt ins Vorstufenensemble

Im Vorstufen-Ensemble lernen die Schüler das Zusammenspiel in einer Gruppe und das Musizieren unter einem Dirigenten. Nach zwei bis drei Semestern Instrumentalunterricht tritt der Schüler dem Vorstufen-Ensemble der JMO bei. Der Eintritt erfolgt nach Absprache zwischen dem Lehrer und dem Schulleiter. Die Proben dieser Formation finden jeweils am Donnerstag von 18.30-19.30 Uhr statt. Das Vorstufenensemble hat pro Semester ein bis zwei Auftritte.

4. Übertritt ins Korps

Wenn die musikalische Reife erreicht ist, kann ins Musikkorps gewechselt werden. Nach rund vier bis sechs Semestern Mitspiel im Vorstufenensemble (2 bis 3 Jahre Einzelunterricht) können die Schüler nach Absprache zwischen Lehrer, Vorstufendirigent, Blasorchesterdirigent ins Blasorchester der JMO wechseln.

Der Wechsel erfolgt jeweils im Herbst nach dem Musiklager (Woche 41).

5. Übertritt in die MGH

Wenn Erfahrungen im Musikkorps gesammelt wurden und die musikalische Reife erreicht ist, kann in die Musikgesellschaft Habstetten (MGH) gewechselt werden.

Der Übertritt in die MGH geschieht individuell. Nach weiteren rund sechs bis acht Semestern Mitspiel im Korps (5 bis 7 Jahren Einzelunterricht) können die Schüler nach Absprache zwischen Lehrer, Korpsdirigent und Ausbildungsverantwortlichem der MGH in die Musikgesellschaft wechseln.